Wie alles Anfing - redyakflyers.de

Wie alles Anfing

Das BAWA-Team



Im Jahre 2004 beschlossen wir, das sind Ralf Borger, Norbert Alt, Thomas Wiesehof und Jürgen Adolph, ein eigenes Flugzeug anzuschaffen. Durch Zufall fanden wir den wunderschönen 1:2 Nachbau einer Focke-Wulf FW190, eines der leistungsfähigsten Jagdflugzeuge des Zweiten Weltkrieges.

Erbauer dieses schönen Flugzeuges war Dirk Heuer, der für das Projekt etwa 4500 Stunden in der Werkstatt verbrachte.

Nach 3 Jahren Flugbetrieb erhielt die FW190 die originalgetreue Lackierung der legendären "Rote 13, Kölle Alaaf" die im Krieg von Feldwebel Ernst Schröder im Jagdgeschwader 300 geflogen wurde.

Bei der Teilnahme an etlichen Luftfahrtveranstaltungen wie beispielsweise der ILA Berlin und der Veranstaltung zum 100-jährigen Bestehen des August Euler Flugplatzes in Griesheim und vielen weiteren Airshows erfreute sich die FW190 stets großer Beliebtheit.

 Immer wieder wurden wir von Interessierten gefragt, ob nicht auch mal ein Mitflug in einem " Warbird" möglich sei. Da wir auch im Team feststellten, dass gemeinsames Fliegen wesentlich schöner ist, als immer nur solo durch die Gegend zu touren, reifte langsam der Gedanke an ein doppelsitziges Flugzeug.